Aus einem katastrophalen Versuch Pulled Pork zu machen entstand das beste Pulled Pork, dass ich jemals gemacht habe. Der Hammer!! Eigentlich war alles für eine Geburtstagsparty geplant, also hieß es früh genug anfangen um rechtzeitig fertig zu werden.

 

Vorbereitung

Das Pulled Pork wurde standesgemäß vorbereitet, Ausgangsmaterial waren zwei Schweinenacken zu je ungefähr zwei Kilo.

Schweinenacken

Schweinenacken

Beide wurden mit Dijon-Senf bestrichen und mit Magic Dust gerubt und durften über Nacht im Kühlschrank durchziehen. Am nächsten Abend wurde der Smokey Mountain Coocker frühzeitig befüllt und angefeuert.

Anfeuern des WSM

Anfeuern des WSM

 

Zubereitung

Nach einer Stunde einregeln und einer beständigen Temperatur von 100 Grad wurden die gerubten Nacken aufgelegt.

wp-1452894868130.jpeg

Die Garraumtemperatur hatte ich nicht überwacht, da ich mich bisher immer super auf den WSM verlassen konnte. Das war dieses mal wohl ein Fehler, der Smoker ging über Nacht aus und der Schock am morgen war groß. Es blieben nur noch weniger Stunden bis das Pulled Pork fertig sein sollte. Als ersten Rettungsversuch wurde der Smoker wieder angefeuert. Um die Plateauphase zu überspringen wurden die beiden Schweinenacken in Backpapier eingewickelt.

Zwei Stunden vor geplantem Beginn des Essens war die Kerntemperatur bei 75 Grad. Jetzt bliebe nur noch eine Möglichkeit. Der Dutch Oven wurde angeheizt und auf eine Temperatur von ungefähr 100-120 Grad gebracht.
In den Dutch Oven habe ich ein Gitter eingelegt, dass das Fleisch keinen Kontakt zum Boden hat.

Pulled Pork im Dutch Oven

Pulled Pork im Dutch Oven

Nach einer Stunde im Dutch Oven war die Kerntemperatur von 95 Grad erreicht. Unter dem eingelegten Rost hatte sich eine ganze Menge Fleischsaft gebildet. Die Nacken durften jetzt noch eine Stunde ruhen bevor sie gerupft wurden. Nach dem rupfen habe ich den angefallenen Fleischsaft darübergegossen und schön durchgemischt.

Es war in Zartheit und Geschmack absolut nicht zu überbieten, das beste Pulled Pork dass ich jemals gegessen habe. Durch die geteilte Zubereitung in Smoker und Dutch Oven hatte das Fleisch ein super Raucharoma.

Ich werde mein Pulled Pork jetzt immer nach dieser Art und Weise machen.