Ein Nudelsalat ist der Allrounder schlecht hin. Nudelsalat passt zu fast allem und ist auch bei den Gästen immer sehr beliebt. Im Gegensatz zum klassischen Nudelsalat gibt es natürlich noch unzählig andere Varianten, bei uns sehr beliebt ist immer dieser mediterrane Nudelsalat.

Rezept: Nudelsalat
 
Vorbereitungszeit
Koch- / Grillzeit
Gesamtzeit
 
Die Mengenangaben der Zutaten sind grobe Richtwerte und können je nach Vorliebe auch angepasst werden. Ebenso können auch weitere Zutaten wie z.B. etwas Parmaschinken hinzugefügt werden.
Autor:
Zutaten
  • 250g Nudeln
  • 125g Mozzarella
  • 100g getrocknete Tomaten in Öl
  • 50g Pinienkerne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 70ml Olivenöl
  • 3 EL Balsamicoessig
  • 1 TL Pesto, z.B. Pesto Rosso
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Honig
  • Rucola
  • Parmesan
  • Pfeffer
  • Salz
Zubereitung
  1. Die Nudeln bissfest kochen, abschütten, am besten mit kaltem Wasser ordentlich abschrecken
  2. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl bei mittlerer Hitze etwas anrösten und beiseite stellen. Die getrockneten Tomaten und den Mozzarella klein schneiden. Den Rucola waschen und gut abtropfen lassen. Die Menge an Rucola richtet sich ganz nach persönlichem Geschmack.
  3. Für das Dressing Das Olivenöl, die gepresste Knoblauchzehe, den Balsamicoessig, Pesto, Senf und Honig mit einem Schneebesen gut vermischen. Mit Pfeffer und Salz würden.
  4. Im letzten Schritt Pinienkerne, getrocknete Tomaten, Mozzarella und den Rucola zu den Nudeln geben und gut durchmischen. Das Dressing dazu geben und nochmals gut durchmischen. Nach dem Mischen noch etwas gehobelten Parmesan über den Salat geben und servieren.
  5. Der Salat schmeckt nicht nur kalt sondern auch mit lauwarmen Nudeln sehr gut. Er kann also auch bequem kurz vor dem Servieren erst gemacht werden. Die Nudeln sollten nur nicht mehr so heiß sein, dass der Mozzarella schmilzt.