Der Sloppy Joe ist normalerweise eine Art Hackfleischburger. Das eigentliche Patty ähnelt eher einer Bolognese-Soße. Nach einem TV Bericht über das Los Angeles Local Silver Restaurant und dessen Interpretation des Sloppy Joe musste dieser unbedingt nachgebaut werden.

Die Zubereitung ist relativ simple, die Zutaten recht überschaubar.

Die Zutaten

Die Zutaten

Die Zutaten bestehen aus Schweineschulter oder Schweinenacken, Staudensellerie, Karotten, Paprika, Dosentomaten und ein paar einfachen Gewürzen wie Salz, Pfeffer, Paprika und Knoblauch.

Anbraten im DutchOven ...

Anbraten im DutchOven …

Das Gemüse wird im Dutch Oven scharf angebraten  und mit dem Tomatenfruchtfleisch aus der Dose abgelöscht. Etwas Wasser zugeben und das ganze etwas einkochen lassen.

... einköcheln ...

… einköcheln …

Während des Einkochen werden die Fleischstücke schon mal scharf angebraten bzw. kurz gegrillt.

... Fleisch anbraten ...

… Fleisch anbraten …

Wenn das Fleisch dann ein paar schöne Brandings bekommen hat und ein paar Röstaromen besitzt kommen die Stücke mit in den Dutch Oven.

... nochmals einköcheln ...

… nochmals einköcheln …

Das ganze muss jetzt 2 Stunden bei geschlossenem Deckel vor sich hin köcheln. Zum Ende der Garzeit sollte die Flüssigkeit ziemlich verschwunden sein, deswegen sollte mal auch öfter mal in den Topf schauen.

Um den Burger jetzt zuzubereiten braucht man eine heiße Pfanne oder noch besser eine gusseiserne Platte auf dem Grill. Man gibt nun einfach eine Schöpfkelle der Fleisch-Gemüse-Mischung, am besten ohne Flüssigkeit, die heiße Pfanne und brät alles an. Während des kurzen Bratens noch etwas BBQ-Soße hinzufügen und kurz mitbraten.

... anbraten in der Pfanne

… anbraten in der Pfanne

Angerichtet wird der Sloppy Joe dann auf einem Burger Bun mit etwas Käse bestreut.

Sloppy Joe

Sloppy Joe

 

Die Rezeptkarte mit genauen Mengenangaben und Schritt-für-Schritt Anleitung gibt es hier: Rezept-Sloppy Joe