Dry Aged T-Bone

Beim wöchentlichen Einkauf fiel mir diesmal ein Dry Aged T-Bone-Steak in den Einkaufswagen. Ergattern konnte ich diese tolle Steak hier vor Ort beim örtlichen Händler, einem Wagau Markt bzw. bei der dortigen Wasgau Metzgerei. Das Angebot von Dry aged Beef gibt es noch nicht sehr lange, daher war die Verfügbarkeit bisher immer etwas begrenzt. Dafür umso beeindruckender der Blick in die Reifekammer aus der man direkt seine gewünschten Steaks erhält.

Das Steak hat ein Gewicht von 550 Gramm, ein ordentliches Stück.

Zubereitung

Zubereitet wurde diesmal auch wieder am Gasgrill auf meinem Gussrost. Das Steak wie gewohnt 90 Sekunden scharf angrillen dann um 90 Grad drehen und wieder 90 Sekunden grillen. Danach einmal wenden und die gleiche Prozedur auf der anderen Seite.

wp-1453029664488.jpeg

Zum gar ziehen hab ich das Steak bei ca. 100 – 120 Grad indirekt weiter gegrillt bis die Kerntemperatur von 58 Grad erreicht war.

Gewürzt wird wie immer nur mit groben Pfeffer und Meersalz.

wp-1453029667718.jpeg

Fazit

Mein Fazit zu diesem Steak fällt durchaus positiv aus. Durch das Dry aging hatte das T-Bone einen sehr intensiven Geschmack war aber zugleich butterzart. Für Steakliebhaber genau das richtige. Die Größe von 550g war eigentlich ideal, ca. 160g entfielen auf den Knochen, blieben als Rohgewicht knapp 400g übrig.

Mit Sicherheit werde ich noch das komplette Angebot der Wasgau Metzgerei testen, es warten noch zumindest Dry Aged Entrecote und Roastbeef auf mich. Ich werde davon berichten.

…to be continued