Diese Woche durfte ich das erste mal an einem „Weber Grillseminar Live“ mit dem Thema Wintergrillen teilnehmen. Diese Grillseminar Live – Events sind Grillseminare, die beim lokalen Weber Händler durchgeführt werden. Ein Weber Grillmeister ist mit jeder Menge Equipment und Grills vor Ort und führt durch den Abend.

Mein Grillseminar fand bei meinem örtlichen Weber Händler statt, der Firma Wölfling in Pirmasens.

Logo

An dieser Stelle kann ich schon mal sagen, dass alles sehr gut organisiert war, sehr schöne Location, sehr nette Leute und es mangelte echt an nichts.

Zur Begrüßung zum Wintergrillen gab es einen heißen Apfelpunsch, der super zur Veranstaltung passte. Die komplette Veranstaltung fand im freien statt, bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt war auch das richtige Wintergrill-Feeling vorhanden.

Die Teilnehmer des Grillseminars waren bunt gemischt, sowohl von der Altersstruktur als auch von der vorhandenen Grillerfahrung. Es waren leidenschaftliche Griller als auch Grillneulinge im Teilnehmerfeld. Der Abend began mit einer kleinen Einführung in die Grillgeräte und ein paar allgemeinen Infos was das Thema Grillen betrifft.

Dann wurde auch schon munter drauf losgeschnippelt. Alle Teilnehmer bereiteten gemeinsam alle Gerichte vor und bereiteten diese dann auch unter Anleitung des Weber Grillmeisters zu.

Schnibbelküche

Schnibbelküche

Los ging es mit heißgeräuchertem Lachs vom Gasgrill.

heißgeräucherter Lachs

heißgeräucherter Lachs

Gewürzt wurde der Lachs mit dem Weber Bratfischgewürz und etwas Salz. Serviert wurde er dann mit Zucchinispaghetti und Merettichcreme.

Den genauen Rezepten widme ich einen eigenen Blogartikel wenn ich diese nochmal nachgegrillt habe.

Leider kamen an dem Abend die Bilder ein wenig zu kurz. Sobald verfügbar werde ich die Bilder nochmal aktualisieren und auch weitere hinzufügen.

Weiter ging es dann schon mit einer leckeren Kartoffelsuppe aus geräucherten Kartoffeln.

geräucherte Kartoffelsuppe

geräucherte Kartoffelsuppe

Diese wurde im Weber Dutch Oven aus dem GBS Programm zubereitet und direkt am Grill verköstigt. Erstaunlich was man aus geräucherten Kartoffeln so alles leckeres machen kann, eine sehr gelungene Suppe.

Ebenfalls als Fingerfood direkt am Grill wurde eine Gans verköstigt.

Gans vom Drehspieß

Gans vom Drehspieß

Zubereitet wurde diese auf dem Drehspieß auf der Weber Kugel mit einem indirektem Setup. Gefüllt mit Toastbrotwürfeln, Äpfeln und Zwiebeln ging es für ca. 2 Stunden auf den Drehspieß. Zwischendurch gab es noch ein kleines bisschen Raucharoma mit einer Hand voll Woodchips. Die Gans war ebenfalls mehr als gelungen, geschmacklich und optisch hat alles gepasst. Eine schöne saftige Gans.

Frisch gestärkt ging es dann ans Hauptgericht, ein Entrecote mit Rosenkohl und Pilzgnocci. Erstaunlich wie einfach die Zubereitung war. Das Entrecote wurde am Stück auf dem Weber Q zubereitet. Da hierfür ein indirektes Setup nötig ist wurde mit dem Q-Hitzeschild und dem Zusatzrost gearbeitet. War interessant das alles mal Live zu sehen.

Entrecote

Entrecote

Der Rosenkohl wurde zusammen mit ein paar Speckwürfeln im Gemüsekorb des Weber ETCS System indirekt gegart.

wpid-wp-1448970266628.jpeg

Die Pilzgnocci wurden aufgrund der Menge im Weber GBS DutchOven zubereitet, für normale Mengen reicht hier aber auch durchaus der Weber GBS Wok. Die Zubereitung war relativ einfach, der Geschmack dafür umso besser.

Entrecote mit Rosenkohl und Pilzgnocci

Entrecote mit Rosenkohl und Pilzgnocci

Das Hauptgericht konnte sich echt sehen lassen, das Entrecote war super zart und saftig, die Beilagen waren ebenfalls sehr lecker und passten echt gut dazu.

Als letztes gab es dann noch einen Winterlichen Birnen-Cranberry-Crumble mit Vanillesoße.

Birnen-Cranberry-Crumble

Birnen-Cranberry-Crumble

Alles in allem war es ein sehr gelungenes Event. Zum Abschluss erhielt noch jeder Teilnehmer eine Weber Grillschürze und eine kleine Urkunde. Der Abend war sehr kurzweilig, hat eine Menge Spaß gemacht und das ein oder andere lernt man dann doch immer wieder dazu. Der positive Nebeneffekt ist dann natürlich auch noch das gute Essen, dass man über den ganzen Abend über genießen darf. Das war sicherlich nicht das letzte Grillseminar, dass ich bei der Firma Wölfling besucht habe.

Jetzt heißt es gespannt abwarten was 2016 auf dem Programm stehen wird bei den Weber Grillseminaren Live!